Gesundes Arbeiten im Lockdown

von Lena Lohse

 

 

Die veränderte Situation durch Covid-19 belastet viel Personen.

Hier ein paar Tipps, um sich den Alltag im Homeoffice besser zu gestalten – einiges hört sich trivial an. Doch aus meiner Praxis weiß ich, dass es manchmal genau die Dinge sind, die vergessen werden und die besondere Achtsamkeit benötigen:

  1. Klare Tagesabläufe verabreden – für sich, mit der Familie, mit den Kollegen
  2. In Bewegung bleiben: Nutzen Sie die Möglichkeiten des Homeoffices für kurze Spaziergänge in Pausen.
  3. Erst mal durchatmen: Nehmen Sie Stress, der Ihnen von Kollegen entgegenschlägt, nicht persönlich. Jeder reagiert anders in diesen Zeiten. Durchatmen, ruhig bleiben und gemeinsam die Situation klären.
  4. Mach Dein Ding: Planen Sie Pausen ein, setzen Sie sich aber auch klare, messbare Ziele für den Tag.
  5. Soziale Interaktion: Nehmen Sie sich die Zeit, kurz mit den Kollegen zu klönen.
  6. Optimismus stärken: Machen Sie sich ganz gezielt die Erfolge und positiven Erlegnisse seit dem letzten Meeting bewusst und sprechen Sie darüber.

Integrieren Sie diese Ideen in Ihren Alltag und geben Sie sie an Mitarbeiter und Kollegen weiter. Schon bald werden Sie erleben, wie sich die Stimmung wieder verbessert.

 

Zurück